HR Feelgood Beratung

Systemtheoretisch betrachtet, bestehen Organisationen aus Kommunikation. Sie werden durch das geprägt, was wir als Unternehmenskultur bezeichnen: Werte, Praktiken und Regeln. Diese Aspekte haben einen erheblichen Einfluss auf die psychische Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Menschen — und damit auf Ihre Wertschöpfung. Ein wohlwollendes Klima ermöglicht gesundes, produktives, intrinsisch motiviertes Arbeiten — also letztendlich Ihre Wettbewerbsfähigkeit und Ihren Unternehmenserfolg. HR Feelgood Management trägt dazu bei.

HR Feelgood Management bespaßt nicht die Menschen, sondern entwickelt die Organisation

Die Lösung liegt nicht im Kickertisch oder im Obstkorb. HR Feelgood Management ist kein Selbstzweck und kein Programm zur Mitarbeiterbespaßung. Vielmehr richten Sie Ihre Zusammen-Arbeit damit sinnvoll aus: auf Ihre Wert-Schöpfung. Deshalb gehört HR Feelgood Management zur nachhaltigen Personalarbeit und modernen Unternehmensführung. Es ist Organisationsentwicklung. Es fördert Vielfalt und prägt Arbeitgebermarke. Damit Sie passende Menschen für sich gewinnen, tolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten und, zu guter Letzt, diejenigen anständig verabschieden, die Ihr Unternehmen verlassen.

Veränderung braucht keinen blinden Aktionismus, sondern aktives Draufschauen

Ich unterstütze Sie dabei, Ihre Leistungsversprechen für aktuelle und künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter authentisch zu formulieren und effektiv einzulösen. Der Weg zu mehr HR Feelgood in Ihrer Organisation:

  1. ZIELE SETZEN: Um es mit der Grinsekatze aus Alice im Wunderland zu sagen: Wenn es Ihnen gleichgültig ist, wohin Sie wollen, dann ist es auch einerlei, welchen Weg Sie einschlagen. Zunächst sprechen wir also darüber, wo Sie mit Ihrem Unternehmen hinwollen.
  2. FRAGEN STELLEN UND ZUHÖREN: Wie lebenswert sind Ihre Arbeitsplätze? Was hält Ihre Leute vom Arbeiten ab? Was brauchen Ihre Beschäftigten, um ihre Jobs richtig gut zu machen? Fragen wir sie. Dazu hospitiere ich gerne, führe (teil-)strukturierte Interviews und moderiere Workshops — mit Ihren Führungskräften, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Ihrem Betriebsrat oder sogar mit ausgewählten Kunden und Dienstleistern. Natürlich in einem vertraulichen Rahmen, den wir vorher gemeinsam abstecken.
  3. KONZEPTE ENTWERFEN: Aus den Analyse-Ergebnissen leite ich konkrete Handlungsideen und -empfehlungen für Sie ab. Und dann maßschneidern wir Ihre HR Feelgood Strategie modular aus folgenden Bausteinen:
    • Wertvolle Gelegenheiten für Kennenlernen, Vernetzen, Kommunikation, Austausch, Wissenstransfer und Lernen
    • Offene Feedbackkanäle und Partizipation
    • Systematisches Onboarding und Willkommenskultur
    • Gesundheits- und lebensphasengerechtes Arbeiten
    • Professionelles Offboarding und Trennungskultur
  4. MAßNAHMEN UMSETZEN: Die Basis haben wir geschaffen. Nun können Sie loslegen, mehr HR Feelgood in Ihrer Organisation zu implementieren. Gerne begleite ich Sie dabei.
  5. ERFOLGE KONTROLLIEREN: Sie möchten wissen, wie erfolgreich die umgesetzten Maßnahmen wirken? Das messen wir. Zu diesem Zweck entwickle ich aussagekräftige Kennzahlen, die auf Ihr HR Feelgood Management Konzept abgestimmt sind.
  6. DIALOG KULTIVIEREN: Eine menschzentrierte Arbeits- und Unternehmenskultur gibt es nicht auf Knopfdruck. Es ist — im positivsten Sinne — eine Dauerbaustelle, die kontinuierlich Aufmerksamkeit bedarf. Deshalb betrachten wir natürlich auch, wie Sie HR Feelgood Management selbstständig umsetzen und weiterentwickeln können. Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen und sich als Arbeitgeber mit HR Feelgood Qualitäten zertifizieren lassen möchten, dann besteht auch diese Möglichkeit: z. B. mit der Bewerbung für das GOODplace® Siegel oder mit der Teilnahme an einem Arbeitgeberwettbewerb. Und ich stehe Ihnen gerne von Zeit zu Zeit als Sparringpartnerin zur Seite.

Sie haben Fragen oder möchten mich kennen lernen? Dann kontaktieren Sie mich gerne. Oder klicken Sie auf die weiteren Angebote: